AUS 5 – Durchlöcherte Einsamkeit – Australiens Westen

Skyline Perth
Skyline Perth

Wenn sich nur rund alle 300-500km ein Ort am Horizont zeigt, so kann Einsamkeit wohl kaum größer sein. Wir tauchen ein in den fast unbewohnten Westen des  5. Kontinents.

Oben, im tropischen Norden, starten wir die Reise. Dann folgen wir meist dem Westküstenhighway südwärts, um nach vielen tausend Kilometern per Wohnmobil zu einer Besichtigungstour in die Metropole Perth einzuladen. Unterwegs passieren wir Städte wie Derby, Broome, Exmouth, Monkey Mia  und viele andere bekannte und unbekannte mehr. Auch die südwestliche Halbinsel, „The Bottom“ genannt, kommt u.a. mit der von Nationalparks umringten Stadt Albany nicht zu kurz.

Bungle Bungle Gebirge
Bungle Bungle Gebirge

Apropos Nationalparks. Die weltberühmte Bungle-Bungle-Gebirgsformationen, ebenso Westaustraliens Topattraktion, die Kimberleys mit dem Windjana Gorge liegen genauso auf unserer Route wie der Karijini Nationalpark mit seinen tiefen Schluchten.

Wildflowers
Wildflowers

Bezaubern lassen wollen wir uns außerdem in der Welt des frühlingshaften Outbacks mit seinen fast horizontlosen, unbeschreiblich farbenfrohen Wildblumenfeldern.

Wer lieber die Tierwelt mag, darf sich an Krokodilen, Kängurus, Papageien, Emus, Delfinen und Walen erfreuen.

emu-dscn8541Diese und viele andere Impressionen werden in dem Diavortrag präsentiert.

Bleibt noch die Frage offen, zu welcher Tierart „Quokkas“ gehören. Die Antwort hierauf geben die beiden Reisejournalisten Gabriele und Wolf Leichsenring in ihrem Reisebericht.

von Gabriele und Wolf Leichsenring