FRANKREICH: Westliche Provence – Weine, Winde, Wogen

Weindörfer und Weingüter prägen das Landschaftsbild dieses Teils der Provence.  Prototypisch für andere besuchen wir das Weindorf Châteauneuf du Pape, um später im Verlauf der Rundtour in einem Museum für Korkenzieher zu landen.

Dentelles de Montmirail

Heftig-stürmisch tosen oftmals die Winde in den provenzalischen Gebirgszügen wie z.B. den Dentelles de Montmirail.  Wir lassen uns dennoch nicht vom kahlen, schneebedeckten Gipfel des hiervon nicht weit entfernten Mont Ventoux wehen.

Roussillon-Okkerfelsen

Naturschauspiele wie die Okkerfelsen von Roussillon  oder  der Colorado Provençal wechseln ab mit den Gorges dieser Region.

In der Stadt ORANGE stoßen wir auf römische Geschichte. Später dann, am Ende des Reiseberichts, statten wir der Stadt der Gegenpäpste, AVIGNON einen Besuch ab. Natürlich steht der dortige Papstpalast auf dem Besuchsprogramm ebenso wie die weltberühmte Pont d’Avignon.

Orange-Truimphbogen

Bei der Hafenstadt MARSEILLE erreichen wir schließlich das von Wogen gekrönte Mittelmeer. Nach einer Stadtbesichtigung begeben wir uns in ein einzigartiges Naturschutzgebiet, in die Camargue.

Und wo kann man „Wein studieren“? Wir erfahren es während des DiaVortrags.

von Gabriele und Wolf Leichsenring